Der Lektor

ausschnitt

Alfred Franz Dworak (Pseudonym Frank Merlin) ist Schriftsteller, Drehbuchautor (Dahoam is dahoam), Biograf, Korrektor, Lektor, Referent, Schreibcoach und seit Anfang 2015 im klassischen Sinne auch Verleger.

Begonnen hat Alfred Franz Dworaks (Frank Merlins) schriftstellerische Tätigkeit in den 90ern als Ratgeberautor beim Peter ERD Verlag, München. Danach arbeitete er als freier Kulturjournalist für eine Münchner Tageszeitung. Da er sich außerdem sehr für das Genre Film interessierte, belegte er in der Folge einige Storytelling-Kurse bei Döris Dörrie an der Münchner Filmhochschule. Seine beiden Kurzgeschichtensammlungen „Wochenende ohne Ende“ und „Der Tag der Pfingstrose“ stammen aus dieser Zeit. Sein 1. Roman „Der LeiterwagenXaverl“ entstand aus dem gleichnamigem Drehbuch für einen Kinofilm, das er für eine Kölner Produtionsfirma entwickelte. Nun, nach über 30 Jahren, zog es ihn wieder zurück in die Gegend seiner Kindheit. Davon inspiriert, widmete er seiner „neuen alten Heimat“ die Regiokrimireihe „Der Widerspenstigen Meuchelung – Ein Grafschaft Haag Krimi“ und die Trilogie „Wer Liebe mit Eifer sucht“.