Der Widerspenstigen Meuchelung

Haag17.01.2015Ein Grafschaft Haag Krimi

Auf die Hauptstraße, schoss es ihr durch den Kopf. Sie hastete in die enge Gasse, Hanni hinter sich an der Leine herzerrend. Kalter Schweiß rann ihr den Rücken hinab.


Während die meisten Bewohner des Marktes Haag, ca. 40 km östlich von München an der B12 gelegen, der Vorstellung des Shakespearestückes „Der Widerspenstigen Zähmung“ beiwohnen, wird die Betreiberin des örtlichen Bratwurststandes heimtückisch ermordet.


Oberkommissarin Brandstetter und ihr Kollege Mauerberg ermitteln in Folge akribisch genau. Und obwohl zuerst die wichtigste Zeugin (Dackel Hanni) verschwunden bleibt, sind schnell die ersten Verdächtigen gefunden. Unter ihnen der Kulturjournalist Hubertus Schlössl, der unseren Ermittlern noch einiges abverlangen wird.


Menschlich, menschelnd und spannend zugleich. Liebe, Neid, Eifersucht und Starrsinn. Ein Regionalkrimi mit Humor und Seele.


„Wenn man die Bewohner dieses Ortes kennt, muss man sagen, manche sind Volltreffer, wie sie wirklich rumlaufen.“ (Leserin)


Taschenbuch: 152 Seiten

Verlag: Madrigenum Verlag; Auflage: 2 (25. November 2014)

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3981712209

VK: 8,99 EUR (inkl. 7% UST Deutschland)

Hier zum Buchshop


E-Book: Format Kindle (Amazon) oder Epub (Tolino + Apple + Google)

VK: 2,99 EUR (inkl. 19% UST Deutschland)


Leseprobe